Der «crossrun»

Der crossrun wurde von der crossklinik ins Leben gerufen und fand am 10. Mai 2009 zum ersten Mal mit grossem Erfolg statt. Seit diesem Startschuss hat sich eine enge Zusammenarbeit mit dem Leichtathletikclub Therwil ergeben.

Seither ist der crossrun ein Gemeinschaftswerk der crossklinik und des LC Therwil.


Die crossklinik


Portrait

Die crossklinik zählt zu den grössten sportmedizinischen Kliniken der Schweiz und trägt das Label "Swiss Olympic Medical Center". Neben der Betreuung von Spitzen- und Breitensportlern engagieren wir uns sehr stark auch in Sportverbänden, Clubs und Sportvereinen.

Trainingsberatung, Leistungstests, biomechanische Untersuchungen auf dem Laufband oder Fahrradergometer gehören zu unseren Kernkompetenzen nebst der Behandlung von Verletzungen und Überlastungsschäden.

Wir reden nicht nur von Sport, sondern leben ihn auch. Sei es als medizinische Betreuer an Sportanlässen (vom Grümpelturnier über nationale Spiele bis zur Olympiade oder Giro d'Italia und Tour de France) oder sei es als selber aktive Freizeitsportler.

So ist es denn nur logisch, dass die crossklinik einen sportlichen Event, wie den "crossrun", ins Leben ruft und organisiert. Das Hauptziel dieser Veranstaltung ist es, einen engagierten "non profit-Beitrag" für die sportliche Region zu leisten.


Der Leichtathletikclub Therwil


Portrait

Der Leichtathletikclub Therwil ist die Adresse im Leimental wenn es um das Thema Leichtathletik geht. In verschiedenen Alters- und Disziplinengruppen wird nicht nur Leichtathletik betrieben, sondern auch gelebt.

Mach dir doch selber ein Bild von unserem Club auf > www.lctherwil.ch oder bei einem Schnuppertraining.

mit sportlichem Gruss
Roman Heggendorn
(Präsident LCT)